Rumänien

Päckchen für Rumänien!

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,
seit einigen Jahren hat sich ein guter Brauch an unserer Schule etabliert – rumänischen Waisenkindern im Kreis Arad durch liebevoll verpackte Päckchen zu Weihnachten eine kleine Freude zu bereiten.
Daher möchten wir als Schulgemeinde des Marie- Curie- Gymnasiums auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtspäckchen – Aktion von Herrn Kriesemer “Wir helfen Kindern in Rumänien”
unterstützen.
Hier findest du/ finden Sie die wichtigsten Informationen, um ein entsprechendes Päckchen zu packen. Für die meisten Kinder und Jugendlichen ist das Päckchen das einzige . Weihnachtsgeschenk, denn die Mittel, die den Kinder- und Sozialheimen zur Verfügung stehen, sind sehr gering. Daher würden wir und vor allem die Kinder und Jugendlichen in Rumänien sich freuen, wenn ihr/ Sie die Zeit findet/finden, sich an der Aktion zu beteiligen und ein kleines Weihnachtspäckchen packen.

Die Päckchen können ab sofort bis zum 21.11.2019 abgegeben werden.
Annostraße: Päckchen werden im Klassenraum deponiert und nach Schulschluss vom Hausmeister eingesammelt.
Jostenallee: täglich im Lehrerarbeitszimmer, 1. Etage – Raum 16

Es wäre schön, wenn wir den Organisatoren am 22.11.2019 wieder viele liebevoll verpackte Päckchen übergeben könnten.
Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf eure/ Ihre Unterstützung! [Krä]

 

Schüler-Info zur Weihnachtspäckchenaktion (Wolfgang Kriesemer)

Liebe Schülerin, lieber Schüler,
wir freuen uns, dass du armen Kindern und Jugendlichen im rumänischen Kreis Arad mit einem Weihnachtspäckchen eine Weihnachtsfreude machen möchtest. Wenn du ein Weihnachtspäckchen für ein Kind zwischen 4 und 18 Jahren packst, dann denke daran, dass die Heimkinder sich nicht nur über Süßigkeiten und Spielsachen (bitte ohne Batteriebetrieb!) freuen, sondern auch über nützliche Sachen für die Schule. Auch kleine Kleidungsstücke oder kleine Musikinstrumente kannst du schicken. Eine bunte Mischung kommt am besten an!
Ein Beispiel: Vollmilchschokolade + Gummibärchen, Zahnbürste + Zahnpasta, Mundharmonika oder Memory-Spiel, Buntstifte, Spitzer, Hefte + Mütze und Handschuhe. Das ist aber nur ein Beispiel! Du hast sicher auch eigene Ideen.
Alles muss in einen festen Karton in der Größe eines Schuhkartons gepackt wer­den. Achte bitte auch darauf, dass der Karton ganz voll ist, damit er beim Transport der vielen Päckchen nicht kaputt geht.
In den letzten Jahren kamen jeweils rund 7.000 Päckchen zusammen!!

Schlage den Karton bitte in Geschenkpapier ein und schreibe gut sichtbar das Geschlecht und das ungefähre Alter des zu beschenkenden Kindes darauf: Zum Beispiel: ,,M 4-6″ oder „J 8-1 O” oder „J 16-18″ usw.
Gib dein Päckchen dann in der Schule bis zum 21.11.2019 ab.

Bereits jetzt möchte ich euch herzlich zum „Weihnachtspäckchen-Berg-Besich­tigungsfest” am Samstag, 23.11.2019 ins „Greyhound-Pier 1″ (Batteriestr., Neuss) einladen. Von 11 bis 15 Uhr könnt ihr euch gemeinsam mit euren Eltern bei heißen und kalten Getränken, Kuchen und leckerem Buffet ansehen, wie viele Päckchen in Neuss und Umgebung zusammengekommen sind.
Wir würden uns auch sehr über einen kleinen oder größeren Beitrag zu den mittlerweile hohen Transportkosten freuen (Bankverbindung s.u.). Eine Spenden­quittung wird auf Wunsch gerne ausgestellt.
Ich danke dir jetzt schon einmal – auch im Namen der rumänischen Kinder – für deine Mithilfe.

Mehr Informationen:
www.rumaenienhilfe.tk
www.facebook.com/rumaenienhilfe

Päckchen für Rumänien 2018

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,
seit einigen Jahren hat sich ein guter Brauch an unserer Schule etabliert – rumänischen Waisenkindern im Kreis Arad durch liebevoll verpackte Päckchen zu Weihnachten eine kleine Freude zu bereiten. Daher möchten wir als Schulgemeinde des Marie- Curie- Gymnasiums auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtspäckchen – Aktion von Herrn Kriesemer “Wir helfen Kindern in Rumänien” unterstützen. Für die meisten Kinder und Jugendlichen ist das Päckchen das einzige . Weihnachtsgeschenk, denn die Mittel, die den Kinder- und Sozialheimen zur Verfügung stehen, sind sehr gering. Daher würden wir und vor allem die Kinder und Jugendlichen in Rumänien sich freuen, wenn ihr/ Sie die Zeit findet/finden, sich an der Aktion zu beteiligen und ein kleines Weihnachtspäckchen packen.

Die Päckchen können ab sofort bis zum 22.11.2018 abgegeben werden.
Annostraße: Päckchen werden im Klassenraum deponiert und nach Schulschluss vom Hausmeister eingesammelt.
Jostenallee: täglich im Lehrerarbeitszimmer, 1. Etage – Raum 16

Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf eure/ Ihre Unterstützung! [Krä]

 

Schüler-Info zur Weihnachtspäckchenaktion (“Wir helfen Kindern in Rumänien – gegründet von Wolfgang Kriesemer)

Liebe Schülerin, lieber Schüler,
wir freuen uns, dass du armen Kindern und Jugendlichen im rumänischen Kreis Arad mit einem Weihnachtspäckchen eine Weihnachtsfreude machen möchtest. Wenn du ein Weihnachtspäckchen für ein Kind zwischen 4 und 18 Jahren packst, dann denke daran, dass die Heimkinder sich nicht nur über Süßigkeiten und Spielsachen (bitte ohne Batteriebetrieb!) freuen, sondern auch über nützliche Sachen für die Schule. Auch kleine Kleidungsstücke oder kleine Musikinstrumente kannst du schicken. Eine bunte Mischung kommt am besten an!
Ein Beispiel: Vollmilchschokolade + Gummibärchen, Zahnbürste + Zahnpasta, Mundharmonika oder Memory-Spiel, Buntstifte, Spitzer, Hefte + Mütze und Handschuhe. Das ist aber nur ein Beispiel! Du hast sicher auch eigene Ideen. Alles muss in einen festen Karton in der Größe eines Schuhkartons gepackt wer­den. Achte bitte auch darauf, dass der Karton ganz voll ist, damit er beim Transport der vielen Päckchen nicht kaputt geht. In den letzten Jahren kamen jeweils rund 7.000 Päckchen zusammen!!

Schlage den Karton bitte in Geschenkpapier ein und schreibe gut sichtbar das Geschlecht und das ungefähre Alter des zu beschenkenden Kindes darauf: Zum Beispiel: ,,M 4-6″ oder „J 8-1 O” oder „J 16-18″ usw. Gib dein Päckchen dann in der Schule bis zum 23.11.2017 ab.

Bereits jetzt möchte ich euch herzlich zum „Weihnachtspäckchen-Berg-Besich­tigungsfest” am Samstag, 25.11.2017 ins „Greyhound-Pier 1″ (Batteriestr., Neuss) einladen. Von 11 bis 15 Uhr könnt ihr euch gemeinsam mit euren Eltern bei heißen und kalten Getränken, Kuchen und leckerem Buffet ansehen, wie viele Päckchen in Neuss und Umgebung zusammengekommen sind.
Wir würden uns auch sehr über einen kleinen oder größeren Beitrag zu den mittlerweile hohen Transportkosten freuen (Bankverbindung s.u.). Eine Spenden­quittung wird auf Wunsch gerne ausgestellt. Wir danken dir jetzt schon einmal – auch im Namen der rumänischen Kinder – für deine Mithilfe.

Mehr Informationen:
www.rumaenienhilfe.tk
www.facebook.com/rumaenienhilfe

Päckchen für Rumänien!

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,
seit einigen Jahren hat sich ein guter Brauch an unserer Schule etabliert – rumänischen Waisenkindern im Kreis Arad durch liebevoll verpackte Päckchen zu Weihnachten eine kleine Freude zu bereiten.
Daher möchten wir als Schulgemeinde des Marie- Curie- Gymnasiums auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtspäckchen – Aktion von Herrn Kriesemer “Wir helfen Kindern in Rumänien”
unterstützen.
Hier findest du/ finden Sie die wichtigsten Informationen, um ein entsprechendes Päckchen zu packen. Für die meisten Kinder und Jugendlichen ist das Päckchen das einzige . Weihnachtsgeschenk, denn die Mittel, die den Kinder- und Sozialheimen zur Verfügung stehen, sind sehr gering. Daher würden wir und vor allem die Kinder und Jugendlichen in Rumänien sich freuen, wenn ihr/ Sie die Zeit findet/finden, sich an der Aktion zu beteiligen und ein kleines Weihnachtspäckchen packen.

Die Päckchen können ab sofort bis zum 23.11.2017 abgegeben werden.
Annostraße: Päckchen werden im Klassenraum deponiert und nach Schulschluss vom Hausmeister eingesammelt.
Jostenallee: täglich im Lehrerarbeitszimmer, 1. Etage – Raum 16

Es wäre schön, wenn wir den Organisatoren am 24.11.2017 wieder viele liebevoll verpackte Päckchen übergeben könnten.
Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf eure/ Ihre Unterstützung! [Krä]

 

Schüler-Info zur Weihnachtspäckchenaktion (Wolfgang Kriesemer)

Liebe Schülerin, lieber Schüler,
wir freuen uns, dass du armen Kindern und Jugendlichen im rumänischen Kreis Arad mit einem Weihnachtspäckchen eine Weihnachtsfreude machen möchtest. Wenn du ein Weihnachtspäckchen für ein Kind zwischen 4 und 18 Jahren packst, dann denke daran, dass die Heimkinder sich nicht nur über Süßigkeiten und Spielsachen (bitte ohne Batteriebetrieb!) freuen, sondern auch über nützliche Sachen für die Schule. Auch kleine Kleidungsstücke oder kleine Musikinstrumente kannst du schicken. Eine bunte Mischung kommt am besten an!
Ein Beispiel: Vollmilchschokolade + Gummibärchen, Zahnbürste + Zahnpasta, Mundharmonika oder Memory-Spiel, Buntstifte, Spitzer, Hefte + Mütze und Handschuhe. Das ist aber nur ein Beispiel! Du hast sicher auch eigene Ideen.
Alles muss in einen festen Karton in der Größe eines Schuhkartons gepackt wer­den. Achte bitte auch darauf, dass der Karton ganz voll ist, damit er beim Transport der vielen Päckchen nicht kaputt geht.
In den letzten Jahren kamen jeweils rund 7.000 Päckchen zusammen!!

Schlage den Karton bitte in Geschenkpapier ein und schreibe gut sichtbar das Geschlecht und das ungefähre Alter des zu beschenkenden Kindes darauf: Zum Beispiel: ,,M 4-6″ oder „J 8-1 O” oder „J 16-18″ usw.
Gib dein Päckchen dann in der Schule bis zum 23.11.2017 ab.

Bereits jetzt möchte ich euch herzlich zum „Weihnachtspäckchen-Berg-Besich­tigungsfest” am Samstag, 25.11.2017 ins „Greyhound-Pier 1″ (Batteriestr., Neuss) einladen. Von 11 bis 16 Uhr könnt ihr euch gemeinsam mit euren Eltern bei heißen und kalten Getränken, Kuchen und leckerem Buffet ansehen, wie viele Päckchen in Neuss und Umgebung zusammengekommen sind.
Wir würden uns auch sehr über einen kleinen oder größeren Beitrag zu den mittlerweile hohen Transportkosten freuen (Bankverbindung s.u.). Eine Spenden­quittung wird auf Wunsch gerne ausgestellt.
Ich danke dir jetzt schon einmal – auch im Namen der rumänischen Kinder – für deine Mithilfe.

Mehr Informationen:
www.rumaenienhilfe.tk
www.facebook.com/rumaenienhilfe

MCG schickt Weihnachtspäckchen nach Rumänien

Wer kennt das nicht: In der Advents- und (Vor-)Weihnachtszeit quellen die Briefkästen über von Bettelbriefen und Spendenaufrufen der verschiedensten soziale Zwecke und alle scheinen sinnvoll und notwendig. Doch was auswählen? Für unsere Schule ist die Antwort seit Jahren ganz einfach: die Weihnachtspäckchenaktion der Rumänienhilfe Neuss. Die Päckchenaktion ist eine von vielen Projekten, mit denen die Rumänienhilfe seit 1993 bedürftige Kinder, Jugendliche und Familien unterstützt, denn auch seit dem EU-Beitritt hat sich die Lebenssituation vieler Rumänen noch immer nicht entscheidend verbessert. Die Weihnachtspäckchen, oftmals das einzige Weihnachtsgeschenk der Kinder, wurden auch in diesem Jahr wieder liebevoll z.B. mit Spielzeug, Süßigkeiten, Mützen und Handschuhen gefüllt und warten derzeit im Neusser Sammellager auf ihre Reise nach Arad, wo sie sicher schon sehnsüchtig erwartet werden.

Schön, dass sich immer wieder Schülerinnen und Schüler, unterstützt von Eltern und Lehrern, berühren lassen von der Not in Rumänien und ihre Herzen, Spielekisten, Kleiderschränke und Geldbörsen öffnen.

[U. Krätz]

MCG zeigt soziales Engagement bei der Rumänien-Päckchenaktion

Mitgefühl und Engagement für sozial Benachteiligte sind in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Daher hat unsere Schule wie schon in den vergangenen Jahren  mit Begeisterung bei der Päckchenaktion der Rumänienhilfe Neuss mitgemacht.

Engagierte Schülerinnen und Schüler (und ihre Eltern) sowie einige Lehrkräfte haben wieder liebevolle Päckchen mit Spielsachen, Süßigkeiten, warmer Kleidung, Hygieneartikeln und Schreibwaren zusammengestellt. 214 Päckchen waren es dieses Mal, eine deutliche und ermutigende Steigerung gegenüber 2013.  Die Päckchen gehen wieder in den westrumänischen Kreis Arad, in Kinder- und Sozialheime, Kindergärten, Schulen, SOS-Häuser sowie ein Kinderkrankenhaus. Auch nach dem EU-Beitritt hat sich die wirtschaftliche Lage im Land nicht durchgreifend verbessert, sodass die Neusser Päckchen oft die einzigen Weihnachtsgeschenke sind, die die rumänischen Kinder und Jugendlichen erhalten.
Aber „nach der Päckchen-Aktion“ ist „vor der Päckchen-Aktion“. Und so beginnen viele der Spender schon heute wieder mit dem Sammeln von Kartons und Inhalt. Gerade die Weihnachtszeit sowie die sich anschließende Winterschlussverkaufszeit eignen sich hervorragend, um günstige Winterartikel und Spielwaren zu erwerben. Auch hat man so genügend Zeit, bis zum nächsten Winter die häuslichen Bestände durchzusehen und Geeignetes für die Rumänien-Päckchen auszusortieren. Selbstverständlich können auch Kleidung (und Schuhe) separat gesammelt und gespendet werden. Wer nicht bis zum nächsten Winter warten will, kann seine Spenden auch immer samstags (10-12 Uhr) im Sammellager der Rumänienhilfe (ehemalige Schokoladenfabrik, Ecke Stresemannallee) abgeben.

[U. Krätz]

Spende von 1000 Euro für die Rumänienhilfe

Wolfgang Kriesemer ist ein umtriebiger Mann und lässt sich auch, obwohl er nach einer Operation noch durch Krücken eingeschränkt ist, seine gute Laune nicht verderben. Bereits seit 1993 engagiert er sich für verschiedenste Hilfsprojekte in Rumänien, nachdem er ursprünglich von der Staatskanzlei NRW als Tischler nach Arad (Rumänien) geschickt worden war, um dort eine Lehrwerkstatt aufzubauen. Neben der Unterstützung von Armenküchen, Sozialheimen, einem Kinderkrankenhaus und einer Kleiderkammer – um nur einige der vielfältigen Aktivitäten zu nennen – hilft seine Organisation auch durch eine Weihnachtspäckchen-Aktion, bei der Neusser Kindergärten, Schulen und auch engagierte Bürger Weihnachtsgeschenke für Kinderheime in Rumänien spenden.

Für viele der Kinder ist dies das einzige Weihnachtsgeschenk, da die staatlichen Mittel für diese Kinderheime äußerst gering ausfallen. Und so kam Herr Kriesemer persönlich ins Marie-Curie-Gymnasium, um die zahlreichen Päckchen, die die Schülerinnen und Schüler gesammelt hatten, in Empfang zu nehmen. Allerdings wartete noch eine besondere Überraschung: Die Schule überreichte ihm noch einen Scheck im Wert von 1000 Euro, die aus dem letztjährigen Sponsorenlauf stammten. Sichtlich bewegt erhob sich Herr Kriesemer – und für einen kurzen Moment waren auch die Krücken vergessen.

Schon seit vielen Jahren sammelt das Marie-Curie-Gymnasium unter der Organisation der engagierten Lehrerin Ursula Krätz Weihnachtspakete für die Rumänienhilfe, dieses Jahr unterstützten auch Schulpflegschaft und Schulleitung mit einem eigenen Aufruf die Sammelaktion. Dies zeigte sich auch im Ergebnis. Ein großer Berg von Päckchen türmte sich neben dem Lehrerzimmer auf, der auch die anwesenden Schülerinnen und Schüler, Helfer der Päckchenaktion, sichtlich beeindruckt.

Dies ist besonders der unermüdlichen Arbeit von Frau Krätz zu verdanken, die jedes Jahr durch alle Schulklassen geht, um für ihr Anliegen zu werben. Doch auch dieser tolle Erfolg ist für sie nur Ansporn zu weiteren Taten: „Im nächsten Jahr werde ich eine zweite Päckchenaktion ins Leben rufen, denn in unserer Gesellschaft ist mehr soziales Engagement nötig. Dazu versuche ich auch die Kinder unserer Schule immer wieder zu ermuntern.“ Dass dieser Einsatz nicht umsonst ist, zeigt beispielsweise ganz aktuell das soziale Engagement der Schülerinnen und Schüler der 9c, der früheren Klasse von Frau Krätz, die spontan eine Sammelaktion für die Philippinen gestartet haben.

Alle Päckchen, die in Neuss in diesem Jahr für die Aktion gesammelt worden sind, konnten am 23.11. im Greyhound-Pier 1 beim „Weihnachtspäckchen-Berg-Besichtigungsfest“ bewundert werden. Das MCG konnte hierzu, wie in vielen Jahren zuvor auch, einen kleinen Beitrag leisten – und wird dies auch in Zukunft gerne und mit Überzeugung tun.

[M.Schmitt]

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies und ähnliche Technologien, um unser Angebot nutzungsfreundlicher für Sie zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz dieser Technologien zu. Weitere Informationen hierzu und wie Sie der Verwendung dieser Technologien widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen