Kunst

Kunstwerk des Monats September 2019

In Folge einer Projektarbeit zum Thema „Kontraste“ haben die Schüler der Jahrgangsstufe Q1 Projektmappen mit 10 Kunstwerken erstellt.
Ich habe mich vor Allem mit dem Kontrast zwischen Vorstellungen bzw. Träumen und der Realität befasst. So stehen sowohl die Seifenblasen als auch die Pusteblume und der Traumfänger für die Hoffnungen und Wünsche von Menschen. Sie alle werden jedoch zerstört noch bevor sie die Chance hatten wahr zu werden und lassen nur Leere und Asche zurück. Auch den Kontrast zwischen Freiheit und Gefangenschaft fand ich interessant. Daraus entstand beispielsweise das Bild eines Astronauten, der sich nach der Freiheit der Unendlichkeit des Weltalls sehnt. Das Bild oben rechts soll dagegen symbolisieren, dass man selten so alleine ist, wie man sich vielleicht fühlt, da auch in schweren Zeiten Freunde da sind, die einen unterstützen. Auch wenn man sie manchmal nicht sieht.

Hier finden Sie die Kunstwerke der letzten Monate.

Kunstwerk des Monats Juni 2019

Das Kunstwerk des Monats Juni wurde von Lennart Krimmer aus der Jahrgangsstufe Q2 zum Thema “ATLAS nach Gerhard Richter mit Malerei” erstellt.

Bei dem deutschen Maler Gerhard Richter ist der ATLAS eine Sammlung von Zeitungsausschnitten/Fotos/Skizzen/Collage die ihm als Fundus für seine malerische Tätigkeit dienen. Also eine Art Privatarchiv.

Die Schülerinnen und Schüler haben, wie der Künstler Gerhard Richter, einen persönlichen ATLAS angelegt und sich am Ende aus ihrem eigenen ATLAS ein Motiv ausgesucht, welches im Format 100 x 130 malerisch umgesetzt wurde. Hierbei konnte der Bildausschnitt auch verändert werden.

Hier finden Sie die Kunstwerke der letzten Monate.

 

M-Maybe Marie

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums unserer Schule wurden diverse Projekte der verschiedenen Fachschaften bzw. Bereiche geplant und umgesetzt. Im Bereich Kunst wurde in diesem Zusammenhang ein großflächiges Bild für das Schulgebäude geschaffen. Die Idee die Namensgeberin der Schule und Ihre Vorstellungen in dem Bild aufzugreifen lag nahe, gleichzeitig sollte eine aktuelle und lebendige Bildsprache gefunden werden. Inhaltlich werden bekannte und prägnante Aussagen Marie Curies mit in das Bild eingebracht, was die Ideenwelt unserer Namensgeberin in den Fokus rückt.

Das Treppenhaus im Hauptgebäude ziert nun ein ca. drei mal drei Meter großes Portrait Marie Curies, welches im Stile Roy Lichtensteins umgesetzt ist und sich sowohl farblich als auch kompositorisch an das weltbekannte Bild M-maybe anlehnt.

Die Umsetzung des Bildes erfolgte unter der Leitung von Eva Hagen in Zusammenarbeit mit den folgenden Schülerinnen und Schülern: Ikram Akabbal, Fee Becks, Nicole Ditte, Silas Schuster, Lina Ekkert, Lina El Bassyouni, Anastazia Hinz, Rahime Kirli, Nika Leitholdt, Kirusiga Rakuram und Paul Terhardt. Zu Beginn wurden die Konturen des späteren Bildes auf die zuvor grundierten Platten projiziert. Anschließend füllten die Schülerinnen und Schüler die sich ergebenden Farbflächen passend. Vor allem beim Setzen der einzelnen gerasterten Kreise war sehr genaues Arbeiten erforderlich, da jeder einzelne Kreis an der richtigen Stelle eingezeichnet werden musste – nebenbei natürlich auch Geduld, bei der zu füllenden Fläche. In gemeinsamer Arbeit entstand letztendlich ein sehr beeindruckendes Ergebnis, welches nun unsere Schule schmückt. Ein großes Dankeschön an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler, die dieses Projekt geduldig und mit viel Enthusiasmus umgesetzt haben!

[E. Hagen]

Kunstwerk des Monats März 2019

Das Kunstwerk des Monats März 2019 wurde von Hanna Oertel aus der damaligen EF zum Thema “Das Mädchen mit dem Perlenohrring – Plastische Arbeit nach dem gleichnamigen Gemälde von Jan Vermeer” erstellt.

Hier finden Sie die Kunstwerke der letzten Monate.

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies und ähnliche Technologien, um unser Angebot nutzungsfreundlicher für Sie zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz dieser Technologien zu. Weitere Informationen hierzu und wie Sie der Verwendung dieser Technologien widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen