Jugend musiziert – MCG Schülerinnen für Bundeswettbewerb qualifiziert!

Unsere Schülerinnen, Emilia Mandla und Ursula Wienken (Q1), nehmen an dem 56. Bundeswettbewerb “Jugend musiziert” in Halle teil. Der Vorschlag, bei diesem musikalischen Wettbewerb mitzumachen, kam von Emilias Gesanglehrerin aus der Musikschule Neuss, Regina Schmitz. Damals konnten die Mädchen noch nicht ahnen, wie weit diese Reise gehen würde: Nicht der Wettbewerb selbst habe sie gereizt, sondern vielmehr die Möglichkeit, eigene Songs im Kreis der Musiker präsentieren zu dürfen. Beide verbindet nicht nur eine Freundschaft, sondern ihre große Liebe zu Musik. Auf der Bühne sind sie nämlich ein eingespieltes Team und bilden eine intuitive Einheit aus Gesang und instrumentaler Begleitung.
Bei dem Wettbewerb treten sie mit einem vielfältigen Vorspielprogramm auf, das fünf von Emilia geschriebene Songs in deutscher, englischer und französischer Sprache umfasst. Emilias Gesang wird hierbei durch Ursulas starke musikalische Darbietung am Klavier und Kontrabass begleitet.

Bereits im Januar absolvierten die Beiden die erste Runde des Wettbewerbs- zunächst auf der regionalen Ebene im Rhein-Kreis-Neuss. Ein erster Platz mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb brachte sie dann im März nach Köln, wo sie ihr Können erneut unter Beweis stellen mussten.

Am Ende des aufregenden Wettbewerbstages gab es dann eine große Belohnung: Ein erster Platz mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb und ein persönliches Beratungsgespräch mit dem Jury-Team, das beide Schülerinnen für ihre weitere musikalische Karriere motiviert habe. Die dritte und letzte Runde steht nun unmittelbar bevor: Anfang Juni musizieren Ursula und Emilia wieder auf der Bühne. Wegen der Platzierung machen sie sich diesmal keine Gedanken. Ihre größte Sorge gilt nämlich der Tatsache, dass diese aufregende Abenteuerreise bald zu Ende sein wird. Wir wünschen unseren Schülerinnen trotzdem viel Erfolg beim Bundeswettbewerb!