Das MCG wird DELE-Prüfungszentrum

Schon seit einigen Jahren werden die Schülerinnen und Schüler des Marie-Curie-Gymnasiums auf die DELE-Prüfungen auf unterschiedlichen Niveaustufen (A1-C1) in einer AG vorbereitet. Bislang wurden die Prüfungen allerdings an anderen Schulen abgenommen.

Nachdem im Sommer 2018 die beiden Spanischlehrer Herr Honegger und Herr Dworakowski eine zweitägige Fortbildung des Instituto Cervantes de Bremen besucht hatten, ist das MCG nun offizielles Prüfungszentrum für DELE. Die ersten beiden Prüfungen wurden auf den Niveaustufen A1 und A2 abgenommen, die als gute Wiederholungseinheit der Inhalte des Spanischunterrichts der Einführungsphase (EF) gelten und von den neuen Q1 Schülerinnen und Schülern absolviert wurden.

Insgesamt nahmen elf Schülerinnen und Schüler (vier auf der Niveaustufe A1 und sieben auf der Niveaustufe A2) an den Prüfungen teil und stellten ihre Fähigkeiten in den Bereichen Leseverstehen, Hörverstehen, Schriftlicher Ausdruck und Mündlicher Ausdruck unter Beweis.

Nachdem sich alle mit viel Fleiß, Durchhaltevermögen und auch einer gehörigen Portion Spaß durch die arbeitsintensive Vorbereitung bewegt hatten, war die Prüfung die perfekte Gelegenheit, sich für seinen Einsatz selbst zu belohnen.

Die Ergebnisse der Prüfungen werden Ende Januar bekannt gegeben und das Diplom wird im Mai vom spanischen Bildungsministerium und dem Instituto Cervantes (vergleichbar mit dem deutschen Goethe-Institut) vergeben werden.

Mit  der Abnahme der Prüfungen dieses renommierten Fremdsprachenzertifikates komplettiert das Marie-Curie-Gymnasium sein Angebot an fremdsprachlichen Diplomen und bietet nun diese für alle an der Schule unterrichteten Fremdsprachen an. Somit leistet die Schule einen wichtigen Beitrag zur europäischen Völkerverständigung. [Dwo]