Besuch bei 3M in Neuss

Am 30. Januar 2018 hatte die DQ* der EF und Q1 unserer Schule, zusammen mit unseren Lehrern Frau Kiraly und Herrn Königs, die Gelegenheit einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Industrie-Riesen 3M zu gewinnen. Die Führung begann mit einem Informationsvideo, welches uns naheführte wie breitgefächert und innovativ die Erfindungen der Firma wirklich sind. Auch erfuhren wir wofür der Name 3M steht: Minnesota Mining and Manufacturing.

Bekannt ist 3M besonders für ihre Schleifpapiere und Schleifscheiben, die die meisten von uns bestimmt auch zu Hause haben. Was uns jedoch neu war, war, dass 3M der wahre Erfinder des sogenannten des durchsichtigen Klebeband ist. Henry Ford hatte die Gründer 3Ms seiner Zeit um ein Produkt gebeten, dass ihm die Möglichkeit bot seine Wagen gleichzeitig mehrfarbig zu lackieren ohne, dass sich die Farben mischten. Und so entstand das Scotch-Klebeband. Auch ist 3M ein Revolutionär was die Weiterentwicklung von Schaumstoffen angeht. So wurden den Schülern und Lehrern spezielle Papiere gegeben, welche von zwei Schaumstoffquadraten verklebt waren. Der normale Schaumstoff war schnell von allen Schülern und Lehrern zerrissen, den 3M-Schaumstoff konnte jedoch niemand trennen. Dies lag daran, dass die 3M-Erfinder einen besonderen Schaumstoff entwickelt hatten, welcher außergewöhnlichen Belastungen standhält. Doch da endet die Reichweite der 3M-Kreationen noch lange nicht. Ganz vorne mit dabei ist die Firma auch in der Medizintechnik, da sie besondere Stethoskope und Computer entwickeln, die den Arbeitsalltag der Ärzte überall auf der Welt erleichtert. Besonders interessant war jedoch, dass 3M selbst in der Produktion von militärischer Ausrüstung mit von der Partie ist.

Es war sehr beindruckend die Brandbreite der Produktioneb eines so mächtigen Konzerns kennenzulernen und zu erfahren, wie 3M unser alle tägliches Leben ein Stück weit beeinflusst. Wir beendeten unsere Führung mit einem Gruppenfoto und fuhren, viel neues Wissen erworben, glücklich nach Hause.

[Tamima Lalee (Q1) und Timo Themann (EF)]

*DQ = Doppelqualifikation: Ausbildung zur Chemisch-Technischen Assistentin / zum Chemisch-Technischen Assistenten