Auslandspraktikum in London

Dank des eintägigen Praktikums der achten Klassen im Rahmen der Berufsfelderkundung hatte ich die Möglichkeit, mein Praktikum im Corinthia Hotel in London durchzuführen. Meine Aufgaben bestanden darin, die Manager der unterschiedlichen Bereiche des Hotels zu begleiten und bei ihrer Arbeit zu beobachten.

Nach und nach wurde mir klar, welcher Aufwand hinter dem Betrieb eines 5-Sterne-Hotels steckt. In einem Moment befand ich mich in der ruhigen Lobby, begleitet von langsamer Klaviermusik, während hinter den Kulissen im Keller Mitarbeiter umher rannten.

Auch die Prominenz im Hotel blieb nicht aus unter anderem sollte ich bei der Zimmervorbereitung für mehrere Spieler der Red Sox, einer amerikanischen Baseballmannschaft, helfen.

Insgesamt hat mich das Innenleben des Hotels sehr begeistert und ich bin dem Dienstleistungsgewerbe deutlich nähergekommen. Außerdem konnte ich in London mein Englisch verbessern.

Ich würde jedem der die Möglichkeit hat ein Auslandspraktikum durchzuführen empfehlen, dies auch zu tun, da es eine einmalige Erfahrung ist, die einem besondere Einblicke gewährt.

[Leo Klemm, 9c]