50 Jahre Marie-Curie-Gymnasium: Ein goldenes Jubiläum

Wer am Dienstag um kurz vor 17:00 Uhr die Aula des Marie-Curie-Gymnasiums betrat, traute seinen Augen kaum: Gold, wohin man blickte. Auf der Bühne schwebten riesige goldene Zahlen, indirektes Licht tauchte die Decke in einen goldenen Schimmer und auf den Stehtischen fanden sich goldene Verzierungen. Auch in der Mitte der Aula sah man etwas Ungewohntes, das dort eigentlich sonst nicht anzutreffen ist: eine riesige Torte. Was war passiert?

Die Lösung für all diese Phänomene war ein freudiger Anlass: das Marie-Curie-Gymnasium feierte das „goldene“ Jubiläum! Auf fünfzig Jahre Geschichte konnte die Schulgemeinde an diesem Abend voller Stolz zurückblicken. Und dies tat sie mit vielen hochrangigen Gästen und Ehemaligen.

Nicht nur der Bürgermeister Reiner Breuer hielt eine tolle und motivierende Rede, der auch der nötige Humor nicht fehlte, auch gratulierte die Regierungsschuldirektorin Doris Mause der, nach ihren Worten, eigentlich ja noch recht jungen Schule zur stolzen Zahl und lieferte im Rückblick einen akkuraten Blick auf das mit den Jahren immer beeindruckender ausgeschärfte Profil des Marie-Curie-Gymnasiums. Von der Doppelqualifikation über das bilinguale Konzept und die Schulfusion mit dem Theodor-Schwann-Gymnasium reichte dann die Rede unserer Schulleiterin Emmy Tressel – bis in die Gegenwart mit dem Bestreben sich zur Europaschule zu entwickeln und die aktuell erfolgreich abgeschlossene Qualifizierung als MINT-freundliche Schule.

Doch nicht nur Reden waren Inhalt des Jubiläums, sondern auch musikalische Höhepunkte: neben der Big-Band gab es wunderschön choreografierte Tanzeinlagen und klassische Musik – alles durch engagierte Schülerinnen und Schüler, ein weiterer Beweis für die Vielseitigkeit und das Engagement unserer tollen Schülerschaft!

Anschließend wurde die große Geburtstagstorte angeschnitten und an die vielen Ehrengäste, z.B. die Beigeordnete der Stadt Neuss Frau Dr. Christiane Zangs, Herrn Dieter Steins, den ehemaligen Schulleitern Andreas von Vultee und Dr. Heinz Wambach, ausgeteilt und noch lange stand man in der festlichen Aula, vertieft in die Vergangenheit und die Zukunft des Marie-Curie-Gymnasiums – einer noch jungen Schule mit stolzer Geschichte. Auf die nächsten fünfzig Jahre!

[SCH]