Marie Curie ( 1867 – 1934 )

Marie Curie wurde als Marya Skłodowska am 7. Nov. 1867 im damals russischen Warschau geboren. Schon früh verlor sie ihre Mutter, die an Tuberkulose starb und erlebte, wie ihr Vater als Pole aufgrund seiner politischen Überzeugungen seine Stellung als Mathematik- und Physiklehrer aufgeben musste. Weiterlesen

Theodor Schwann ( 1810 – 1882 )

Theodor Schwann wurde am 7. Dezember 1810 in Neuss geboren . Nach der Elementarschule besuchte Theodor Schwann das Progymnasium in Neuss, dann das Marzellengymnasium in Köln, wo er 1829 das Abitur erhielt. Weiterlesen

Die Geschichte des Marie-Curie-Gymnasiums

Das Marie-Curie-Gymnasium wurde 1969 als 2. Städtisches Mädchengymnasium mit dem geplanten Standort Nordstadt gegründet. Bis zum endgültigen Bezug des Gebäudes an der Jostenallee durchlebte es allerdings eine Wanderschaft durch verschiedene Stadtteile von Neuss. Weiterlesen

Kohlschein-Haus

Seit dem Herbst 2011 stehen dem Marie-Curie-Gymnasium die Räumlichkeiten des so genannten Kohlschein-Hauses zur Verfügung. Der Name dieses Gebäudeteils leitet sich her von dem bekannten Neusser Maler Josef Kohlschein dem Jüngeren, der von 1926 bis 1958 in der Jostenallee lebte. Weiterlesen

Ehemalige

Das Ehemaligentreffen findet immer am letzten Freitag vor den Weihnachtsferien statt.

Walk of Fame der Abiturienten: 
Seit 2009 wird am Marie-Curie-Gymnasium die Tradition gepflegt, Steine auf dem Schulhof einzulassen, die von den jeweiligen Abiturjahrgängen gestiftet werden. Weiterlesen

Carl Steins Studienstiftung

Der Stifter Carl Steins ist schon lange verstorben, aber die Schülerinnen und Schüler des Marie-Curie-Gymnasiums vereinigt mit dem Theodor-Schwann-Gymnasium, profitieren noch heute von seiner Idee, begabte Kinder und Jugendliche unterstützen und fördern zu wollen.
Weiterlesen