Robert – the Red-Nosed Reindeer – Englische Theater-Aufführung der 5b

Wie jedes Jahr trafen sich in den Tagen vor Weihnachten viele Schülerinnen und Schüler zusammen mit Ihren Klassenlehrerinnen und –lehrern sowie ihren Eltern zu besinnlichen Weihnachtsfeiern in der Schule. So auch die 5b von Frau Höhnen und Herrn Kegler am Mittwoch vor den Ferien in der Mensa der Annostraße Und natürlich hatten die Kinder ein tolles Rahmenprogramm vorbereitet.
Neben Tanzdarbietungen und Liedern wollten die jungen Schülerinnen und Schüler vor allem zeigen, was sie seit den Sommerferien im Englischunterricht gelernt hatten. Immerhin sind sie stolze Mitglieder des bilingualen Zweiges, und so tauschten sie in den Tagen vor der Feier im Englischunterricht den Klassenraum mit der Bühne.

Robert – the Red-Nosed Reindeer stand auf dem Programm, die Geschichte des jungen Rentiers, das von seinen Klassenkameraden wegen seiner roten Nase aufgezogen wird. Nachdem es wegläuft, gelangt es auf einigen Umwegen zum Nordpol, wo es von Elfen gerettet und zu Santa Claus gebracht wird, um am Ende zu erfahren, dass nur die Rentiere mit roten Nasen das Privileg haben, Santas Schlitten zu ziehen. So ist es nicht verwunderlich, dass am Ende auch Roberts Klassenkameraden rote Nasen haben möchten, um Santa helfen zu dürfen. Aus dem Außenseiter wurde ein Held und aus einem angeblichen Makel ein ersehntes Privileg.
Und so bot dieses Stück allen 27 Schülerinnen und Schülern eine Rolle, denn zahlreiche Rentier-, Elfen-, Kinderrollen oder die Rolle des Santa Claus waren zu vergeben. Besonders die umfangreichen Texte von Robert und seiner Mutter stellten eine große Herausforderung dar, wurden aber perfekt von Sofija Boban und Namia Oulad Brahim auf die Bühne gebracht – eine tolle Leistung der jungen Schauspielerinnen – besonders in sprachlicher Hinsicht, nach wenigen Monaten Englischunterricht am MCG. Das Lob gilt allen jungen Darstellerinnen und Darstellern. Der begeisterte Applaus ihrer Eltern war ihnen natürlich sicher. Man ist schon gespannt auf die nächste Weihnachtsfeier – natürlich mit einem neuen Theaterstück. [Pom]