Alle Jahre wieder – Ehemaligen-Treffen am MCG

Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist es gute Tradition am MCG, dass sich am letzten Freitag vor Weihnachten abends die Schultüren für die Ehemaligen öffnen. Und trotz des schlechten Wetters machten sich zahlreiche Ehemalige auf den Weg ins Bistro, denn bedingt durch die Tatsache, dass das Treffen in diesem Jahr am Weihnachtswochenende selbst stattfand, waren viele – teilweise aus den unterschiedlichsten Teilen des Landes, teilweise gar aus dem Ausland – bereits in ihre Heimatstadt zurückgekehrt, um mit ihren Familien die Weihnachtstage zu verbringen.

Doch auch einige ehemalige Lehreinnen und Lehrer der Schule – darunter Herr von Vultée, der Vorgänger von Frau Tressel, und Herr Schüttler, ehemaliger stellvertretender und Interimsschulleiter – machten von der Gelegenheit Gebrauch, sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Kolleginnen und Kollegen von einst zu treffen. Nachdem das Kollegium des MCG in den letzten zehn Jahren bedingt durch die vielen Pensionierungen fast komplett ausgetauscht wurde, ist dies eine jüngere Entwicklung, die sich hoffentlich auch zur geliebten Tradition entwickeln wird.

Und so trafen sich Vertreter aus rund drei Jahrzehnten des MCG. Gesichter wurden erkannt, Namen erraten und Erinnerungen – teils humorvoll, teils wehmütig – ausgetauscht. Es ist schön, dass das Ehemaligen-Treffen am MCG für so viele ein fester Bestandteil des Coming Home for Christmas geworden ist, und wir freuen uns auf das nächste Jahr! In diesem Sinne: Frohe Weihnachten an alle Ehemailgen und Freunde des Marie-Curie-Gymnasiums und alles Gute für 2018! [POM]